FANDOM


Pontos.jpg

Pontos

"Ehrgeiz, Unabhängigkeit, Profit"

Als eine bergige Region direkt am Schwarzen Meer besitzt Pontos viele fruchtbare Flusstäler und Häfen, auf denen seine Agrarwirtschaft und sein Handel beruhen. Die geografische Lage diktiert auch den Fokus seiner militärischen Strategie, bei der Pontos auf Infanterie und Kriegsschiffe setzt. Griechische und persische Einflüsse sorgen dafür, dass Pontos eine fortschrittliche und zugleich zuverlässige Macht präsentieren kann. Seine Bronzeschildpikeniere stellen das beachtliche, militärische Rückgrat dar und seine schnellen, tödlichen Sichelwagen sind zurecht gefürchtet.

Pontos ist eine Fraktion in Total War: Rome II. Sie ist am Releasetag von Rome II als spielbare Fraktion kostenlos zum Spiel hinzugefügt worden.

Ursprünglich war Pontos persischen Ursprungs und Teil der Satrapie Kappadokien, wurde aber 333 v.Chr. unter Antigonos zum Klientelstaat Makedoniens, dessen Soldaten unter Alexander dem Großen das Perserreich hinwegfegten. Unter Mithridates Ktistes ("Der Gründer") löste sich Pontos 302 v. Chr. während des Erbfolgekrieges wieder von Makedonien und wehrte eine Invasion des ptolemäischen Ägyptens ab. 

Pontos hat gute Beziehungen zu den griechischen Staaten und den Nachfolger-Königreichen, die aus Alexanders Reich hervorgingen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki