FANDOM


Rome II Oktaviussign

Grundfähigkeiten Bearbeiten

Römische Legionen: +1 Rekrutierungsplätze in allen Euren Provinzen
Ein Herrscher: Alle römischen Fraktionen teilen eine hohe Diplomatiestrafe mit allen anderen römischen Fraktionen (kulturelle Abneigung)

Beschreibung Bearbeiten

Kurz vor seinem Tod adoptierte Julius Cäsar Octavian als seinen Sohn und Erbe. Der Senat hatte wenig Interesse am Testament des toten Diktators, als Marcus Antonius‘ Wut und Machtbestrebungen jedoch direkte Angriffe auf Brutus zu Folge hatten, erkannte der Senat Octavians Beliebtheit bei den Truppen seines Vaters und gab ihm die rechtliche Autorität, einzugreifen.

Als der Senat danach jedoch versuchte, die Legionen an die Mörder Cäsars zu übergeben, rechneten sie nicht mit der Loyalität der Veteranen zu Octavian. Stattdessen unterstützten sie dessen Einnahme Roms und erzwangen eine Reihe an Erlassen, die Mörder seines Vaters zu ächten, die Truppen zu belohnen und ihn zum Konsul zu ernennen. So traf Octavian sich mit Marcus Antonius und Lepidus. Ein Treffen, das die Gründung einer dreiseitigen Diktatur zu Folge hatte, die als das Zweite Triumvirat bekannt ist.

Zwar unterstrichen die von ihm ergriffenen Länder seinen Neulingsstatus, doch war es Octavian, der mit Marcus Antonius zu Cäsars Mördern Brutus und Cassius im Osten marschierte. Ein Sieg bei Philippi legitimierte das Triumvirat und führte zu einer Umverteilung der Territorien, aus denen Octavian zu Ungunsten des passiven Lepidus bevorteilt hervorging.

Diese neuen Territorien bieten reichlich Ressourcen, um Octavians treue Veteranen zu ernähren und fördern und seine Kontrolle in Rom - nachdem der Senat von Dissidenten gereinigt wurde - versetzt ihn anscheinend in eine perfekte Position, um Marcus Antonius und Lepidus zu seinen eigenen Gunsten zu manipulieren. Dies Zeit ist reif für Octavian, Cäsars Erbe zu verwirklichen!

Spielbare Patrizierfamilien Bearbeiten

Dynastie der Octavianer Bearbeiten

Octavian war Adoptivsohn und Erbe des ermordeten Diktators Julius Cäsar. Er war Mitglied des Zweiten Triumvirats, einer der drei Diktatoren, die die Republik kontrollierten. Um jedoch die Bestrebungen der restlichen Triumviri zu stillen, war Octavian zum Handeln gezwungen.

Korruption: -3% Steuersatz
Romanisierung: +4 kulturelle Konvertierung
Barbarische Unterdrücker: +10% Moral beim Kampf gegen barbarische Stämme

Nicht spielbare Patrizierfamilien Bearbeiten

Andere Häuser Bearbeiten

Aufgrund ihres Alters und ihrer Erfahrung gelten diese adligen Familien als am meisten dazu in der Lage, zu regieren und zu beraten.

Anfangsregion(en) Bearbeiten

Octavianfregio

Burdigala
Gergovia
Lemonum
Treverorum
Genua
Mediolanum
Patavium
Bibracte
Vesontio
Beneventum
Brundisium
Cosentia
Ariminium
Arretium
Asculum
Roma
Massilia
Narbo
Tolosa

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki